Waldthurn(fvo) „Wir waren mit der Resonanz beim diesjährigen Adventskränze- und Gesteckeverkauf sehr zufrieden und wollen den gesamten Erlös, ob für Adventsdekorationen oder aus der Kaffeestube gerne für einen guten Zweck zur Verfügung stellen“, erklärte die Vorsitzende des Katholischen Fraunbund, Lisa Käs.

Zusätzlich griffen die Damen des Katholischen Frauenbund Waldthurn tief in ihre Vereinskasse und stellten 400 Euro für neue Altartücher des neuen Volksaltars der Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung zur Verfügung. Weitere 500 Euro überwies der Frauenbund an das Projekt der Frauenrechtsorganisation UN Women. Tausende syrische Frauen und Mädchen sind in einem riesigen Flüchtlingslager in Jordanien gestrandet. Sie haben Furchtbares erlebt. der Deutsche Frauenbund unterstützt mit seine Spendenaktion 2016 ein Projekt, das die Geflüchteten vor Übergriffen schützt und Ihnen Hoffnung gibt. Das Projekt  der Frauenrechtsorganisation UN Women wird ausschließlich über Spendengelder finanziert.

Die Frauen nehmen am Lohnarbeitsprogramm teil und können so ihre Familie ernähren. Weitere Leistungen sind wie Kinderbetreuung, Sprach- und Alphabetisierungskurse, Literatur oder Schutz bei häuslicher Gewalt.

 
Bild (fvo)