Zusammen mit dem musikalischen Gruppenchorleiter der Sängergruppe Floß, Herbert Kraus aus Flossenbürg, intonierten die Chöre gemeinsam zum Abschluss des geistlichen Konzerts in der Wallfahrtskirche auf dem Fahrenberg "Viva la Musica". Bild: fvo

"Viva la Musica", dieses gemeinsame Lied am Ende vereint die Mitwirkenden zu einem imposanten Klangkörper. Aber auch schon davor ist das geistliche Konzert in der Wallfahrtskirche auf dem Fahrenberg ein Hörgenuss.

Fahrenberg/Floß. Die Altersstruktur der acht Chöre reichte von jung bis alt. Einmal mehr erwies sich Georg Schmidbauer an der Orgel bei der Eröffnung "Aria sexti toni" als Meister seines Faches.

Die Gesamtleitung des geistlichen Konzerts der Sängergruppe Floß hatten Josef Barth sowie der Ehrenvorsitzende des Sängerkreises Nordoberpfalz, Herbert Kick aus Waldthurn. Dieser Spätnachmittag war nicht nur gut für das Gemüt, sondern auch für die Kasse der Pfarrei. Der Erlös kommt der Renovierung des "Konzertsaals" der Wallfahrtskirche zugute. Der Waldthurner Kinderchor "CantiKids" unter dem Dirigat von Manuela Grünauer eröffnete mit irischen Segenswünschen und forderte die Mutter Maria auf, jeden Einzelnen an die Hand zu nehmen.

Der Gesang- und Orchesterverein 1899 Waldthurn präsentierte unter der Federführung von Stephan Striegl den gemischten Chor "Ton-Art". Sehr einfühlsam ließen die Sänger "Ein Licht in Dir geborgen" und afrikanische Klänge erschallen. Der Männergesangverein Flossenbürg überzeugte unter Leitung von Herbert Kraus unter anderem bei den "Glocken für den Frieden".

Die Chorgemeinschaft Liederkranz Schönkirch, der GV Plößberg und der MGV Wondreb mit Chorleiter Rainer Weiß brachten den Festprolog "Singet zum Preise" und "Herr, großer Gott" zu Gehör. Das "Sancta Maria" von Johannes Schweitzer sowie "Die Himmel rühmen" waren auf den MGV Sangeslust Georgenberg unter dem Dirigat von Andreas Haider perfekt zugeschnitten. Den gemischten TV-Chor Vohenstrauß mit dem Gesangverein Waidhaus leitete Alexander Völkl bei "Cantate Domino" und auch bei Manfred Bühlers melodiösem "Zauber der Nacht". Holger Scheufler brachte die Männer des "Liederkranz" Leuchtenberg beim "Preist Gott" oder auch beim "Zeit ist Geschenk" zu einer beachtlichen Leistung. Männerchorgesang der Extraklasse erschallte im Kirchenschiff, als der MGV Pleystein "Musik, du heilige Kunst" darbrachte. Langanhaltender Applaus zeigte, dass der musikalische Gruppenchorleiter der Sängergruppe Floß, Herbert Kraus aus Flossenbürg, mit dem Konzert ins Schwarze getroffen hatte