Marianische Männer-Congregation MARIAE VERKÜNDIGUNG Regensburg

Büro: Grünes Gäßchen 4
93047 Regensburg

 

 Wir sind ...

die „Marianische Männer-Congregation Mariae Verkündigung" in Regensburg. Diese Gemeinschaft wurde 1592 gegründet. Ziel und Streben ihrer Mitglieder, der Sodalen, war und ist es, den Glauben im Leben bewußt zu verwirklichen, insbesondere durch Marienverehrung.
Die MMC ist verbreitet im weiten Umkreis von Regensburg und in der nördlichen Oberpfalz. Sie zählt heute rund 6 000 Sodalen.
Trotz ihres beträchtlichen Alters, trotz allen Wandels, konnte die MMC bis heute in ihren Zielen treu bleiben - eine der ältesten Congregationen Bayerns, in unveränderter Vitalität.

Wir wollen ...

Männer aus allen Altersgruppen und Gesellschaftsschichten zur Vertiefung ihres Glaubens anregen. Durch Gebet, gründliche Kenntnis der Hl. Schrift, Glaubensinformation.

Männer zu einer gesunden, kraftvollen Marienverehrung führen. Nach dem Grundsatz: durch Maria zu Jesus.

Männer zu einem Leben nach dem Glauben veranlassen. In Wort und Tat. In der Familie und am Arbeitsplatz. In Kirche, Gesellschaft und Staat.

Wir haben ...

eine weltweite Verbundenheit aller Marianischen Congregationen. Seit den Anfängen sind wir der Prima Primaria, der „allerersten Congregation" in Rom angeschlossen.

eine Organisation ohne Vereinsmeierei. Die Leitung liegt in den Händen von Präses (vom Bischof bestellter Priester) und gewähltem Präfekten. Diesen zur Seite steht der Marianische Rat.

eine Gliederung nach Bezirken und Pfarrgruppen. Die jeweiligen Pfarrer sind deren Pfarr- bzw. Bezirkspräsides. Obmänner betreuen die Sodalen in Bezirken und Pfarrgruppen.

Wir bieten ...

Gemeinschaft.
In der Gemeinschaft gleichgesinnter läßt sich Vieles verwirklichen, was dem Einzelnen schwerfällt.

Geistige Vertiefung durch:
Gottesdienste, Zusammenkünfte (Konvente auf verschiedenen regionalen Ebenen), Einkehrtage, Exerzitien, Familienwallfahrten

Wir erwarten Sie
Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung und sie erhalten weitere Unterlagen

 

Weihegebet

Heilige Maria, Mutter Gottes und Jungfrau,
gnadenvolle Patronin unseres Bayernlandes!
Ich habe dich zu meiner Herrin, Fürsprecherin und Mutter erwählt.
Ich will dich nicht verlassen.
Ich werde nicht zulassen, daß etwas gegen deine Ehre geschieht.
Ich will an meiner Heiligung arbeiten,
nach besserer Erkenntnis und Nachfolge deines Sohnes streben
und mich für sein Reich kräftig einsetzen.
Ich bitte dich, nimm mich als deinen Diener an.
Hilf mir in meinem Beten und Arbeiten,
in meinen Freuden und Leiden.
Verlasse mich nicht in der Stunde meines Todes.
Herr Jesus Christus, ich habe mich dir geweiht.
Höre auf die Fürsprache deiner Mutter.
Segne meinen guten Willen.
Hilf mir bitte, mein Versprechen zu halten. Amen.
Maria mit dem Kinde lieb uns allzeit deinen Segen gib.