Bild Kerstin Wallmeyer

Der erste Tag der Osterferien war für eine Gruppe der Firmlinge aus Waldthurn ein besonderer Tag. Zusammen mit den Betreuern Kerstin Wallmeyer, Manuela Riffel und Martin Zellner machten sie sich auf den Weg nach Regensburg. Nachdem Bischof Rudolf jeden Firmling persönlich am Eingang der Dompfarrei St. Ulrich begrüßt hatte, durften einige Jungen und Mädchen der Pfarrei St. Sebastian die Kyrie-Rufe und Fürbitten bei der anschließenden Andacht vortragen. Neben einer Filmvorführung über die Zukunft der Kirche, lernten die jungen Christen die Hl. Öle, die am Abend in der Chrisammesse geweiht werden sollten, näher kennen. Nach der Mittagspause nahmen sie am bunten Workshop-Pogramm teil, bei der man basteln, rätseln, fotografieren und spielen konnte. Ein kleiner Teil der Gruppe erkämpfte sich beim inklusiven Fußballturnier einen hervorragenden dritten Platz.
Feierlicher Abschluss eines rundum gelungenen Tages war dann die gemeinsame Feier der Chrisammesse mit Bischof Rudolf und zahlreichen Priestern der Diözese im Dom, bei der die Heiligen Öle geweiht wurden, die u.a. auch für die Firmung verwendet werden.

 

(Bilder und Beitrag Kerstin Wallmeyer)